Schützen-Grebben

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schießsport

Die Amtsplakette wurde 1956 von den damaligen Mitgliedern
des Amtes
Oberbruch, Dremmen, Grebben, Porselen und Horst gestiftet

Amtsplaketten 2014

Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich die Schützenbruderschaften des alten Amtes Oberbruch auch in diesem Jahr auf dem Schießstand in Grebben  um die Amtsplakette auszuschießen. Die Plakette wurde im Jahre 1956 gestiftet. Zum alten Amt Oberbruch gehörten die Ortschaften Oberbruch, Dremmen, Porselen, Horst und Grebben.Vier Bruderschaften nahmen in diesem Jahr  am Wettschießen teil.
Nach dem ersten  Durchgang mußte die Bruderschaft aus Dremmen und nach dem zweiten die Mannschaft aus Oberbruch leider ausscheiden. Der Zweikampf zwischen den Bruderschaften aus Porselen (59 Treffer) und Grebben ( 58 Treffer) entschied die Mannschaft aus Porselen für sich.
So konnten die Porselener Schützen die Amtsplakette für ein Jahr mit
nehmen.

Der 1. Schießmeister der St. Lambertus Schützenbruderschaft
Hülhoven-Grebben-Eschweiler Heinz-Josef Florack
überreichte den Siegern aus Porselen die Amtsplakette.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü